40 Jahre Blumen Kiefer



1978 - Der Anfang ist gemacht (verfasst von Evi Lang)
Das jung vermählte Ehepaar Joachim und Mechthild Kiefer beschließen im Jahr 1978 ein Blumenfachgeschäft zu eröffnen. Der gelernte Florist und gebürtige St. Martiner wird schnell in Maikammer fündig und mietet in der St. Martinerstraße 5 von Frau Schackert die neuen Geschäftsräume.

Das Abenteuer Selbstständigkeit beginnt! Der Anfang war bescheiden…ein kleiner Laden mit Binderaum und im Sommer durfte der Hof von Frau Schackert mitbenutzt werden. Im Hinterhaus hatten wir noch 2 Räume, wo die Trockenblumen gelagert wurden. Geheizt wurde mit Ölöfen, wofür man das Öl im Tank abpumpen musste. Die Toilette war ganz rustikal über’n Hof. Alles in allem sehr bescheiden aber mit Lieb hergerichtet. Familie Kiefer stellte alsbald Charlotte Reeb als Floristin ein und 1979 wurde die erste Auszubildende eingestellt. Fräulein Regina Eyrisch aus Hambach begann ihre Lehre. Das Geschäft lief gut an und die Tage waren lang und voller Arbeit.

Die Waren wurden frühmorgens auf dem Großmarkt gekauft oder diverse Gärtner fuhren unser Geschäft wöchentlich an. Es gab Schnittblumenhändler, Zimmerpflanzengärtner und viele andere Lieferanten. Hier erwähnt seien besonders die Gärtnerei Kupper mit den größten Deko-Chrysanthemen die man sich vorstellen kann und die Gärtnerei Steif mit ihren wunderschönen Primeln und Alpenveilchen. Leider gibt es das heute alles nicht mehr, aber wir kaufen immer noch bevorzugt bei regionalen Anbietern auf dem Mannheimer Großmarkt.

1980 begann ich meine Lehre und bin bis heute in diesem Betrieb tätig. Es waren spannende und sehr arbeitsreiche Jahre…heute manches unvorstellbar! An Allerheiligen wurden Nächte durchgearbeitet und Joachim brachte uns in seinem VW-Bus tausende Chrysanthemen. Diese wurden bis in die Morgenstunden angeschnitten und in Vasen gestellt. Wir waren eine kleine, aber sehr fleißige Gemeinschaft.

Die Räumlichkeiten wurden zu eng, die Belegschaft und das Sortiment wuchsen und deshalb kauften Joachim und Mechthild das Anwesen direkt nebenan in der St. Martinerstraße 3. Nach aufwendigen Umbaumaßnahmen konnte Familie Kiefer im Sommer 1983 die große Neueröffnung feiern. Zahlreiche Gäste bestaunten das moderne Blumenfachgeschäft mit gekühltem Schnittblumenfenster, Kühlhaus und dem restaurierten Gewölbekeller. In den folgenden Jahren etablierten wir die jährliche Trockenblumenausstellung und die große Adventsaustellung. Beide erfreuten sich größter Beliebtheit und unser Kundenstamm wuchs über die Grenzen von Maikammer hinaus.

Fast jedes Jahr kam ein neuer Azubi dazu, die viele berufliche Erfolge erzielten. Bei mancher Gesellenprüfung und Berufswettbewerben wurde der erste Platz erzielt. Mit allen „Ehemaligen“ pflegen wir bis heute ein freundschaftliches Verhältnis. Einige von Ihnen führen sehr erfolgreich ihre eigenen Unternehmen und wir sind sehr stolz auf sie. All jene sind besondere Menschen, die mit ihrem Können das Geschäft vorangebracht haben. Vielen Dank dafür!

Seit 2003 ist die erstgeborene Tochter Daniela Straub im elterlichen Betrieb tätig. Als Floristikmeisterin hat sie seitdem viele neue Impulse gesetzt und die Zielsetzungen des Geschäftes neu definiert.

In den letzten Jahren hat sich auch in unserer Branche ein großer Wandel vollzogen und das Einkaufsverhalten der Menschen hat sich verändert. Onlinehandel, die Discounter als Mittbewerber und Billigblumen im Supermarkt stellen uns vor neue Herausforderungen. Umso mehr überzeugen wir unsere Kunden mit Kreativität, gelerntem Handwerk, Fachwissen und Qualitätsware.

Damals wie heute dürfen wir Menschen mit unseren Blumen auf ihrem Lebensweg begleiten. Wir lieben unseren Beruf und sind jeden Tag mit Leidenschaft dabei, um die Wünsche unserer Kunden individuell umzusetzen. Die Gestaltung mit floralen Werkstoffen, die Beratung und Ideengebung sowie die Qualität unserer Ware steht dabei immer an erster Stelle. Belohnt wird dies mit einem ständig wachsenden Kundenstamm und vielen positiven und wohlwollenden Rückmeldungen.

Hier seien besonders erwähnt
  • Die unzähligen Hochzeiten die wir mitgestalten dürfen. Für uns sind sie ein großes Vergnügen und es freut uns sehr, wenn wir die Wünsche der Brautpaare erfüllen können.
  • Die Taufen, Geburtstage, Beisetzungen, Weihnachtsfeiern und Betriebsfeste, die wir mit unserem Handwerk bereichern dürfen
  • Die jährliche Dekoration des Lavendelgartens beim Maifest und der Véritable im Weingut Alois Kiefer in St. Martin
  • Unser toller Stand beim Gartenmarkt im August
  • Und die vielen täglichen Aufgaben mit unseren treuen Kunden vor Ort: Angefangen bei der liebevoll gebundenen Blüte bis hin zum großen, eindrucksvollen Strauß
Unser Team ist mit ganzem Herzen dabei! Bleiben Sie uns treu, denn wir freuen uns noch auf viele Jahre mit Ihnen! Nicht unerwähnt lassen möchte ich die jahrzehntelange, gute Zusammenarbeit mit so vielen tollen Menschen:
  • Sei es die Gastronomie in Maikammer in Umgebung,
  • Die Verbandsgemeinde Maikammer und deren Mitarbeitern
  • Die vielen Vereine im Ort die uns unterstützen,
  • Die Bestattungshäuser der Umgebung,
  • Die Gewerbetreibenden, auch die Werbegemeinschaft Maikammer,
  • Die Lieferanten aus dem In- und Ausland, die uns mit sehr guter Ware beliefern und
  • Unsere Nachbarn, die uns immer helfend zu Seite stehen.
Allen sagen wir DANKE für das Vertrauen, die Zusammenarbeit, ihr Kommen und die unzähligen schönen Momente mit Ihnen.

Sie haben unser Leben bereichert.

Evi Lang

In diesem Sinne seit 40 Jahren mit Leidenschaft und verblumt für Sie vor Ort. Wir sagen DANKE - unseren Kunden für ihre Treue, unseren (auch ehemaligen) Mitarbeitern und Auszubildende, Helfern, Freunde und Familie. Ohne Euch allen wären wir nicht!

Öffnungszeiten:

Montag + Dienstag:
09.00 - 12.30 und 14.00 - 18.30 Uhr
Mittwoch:
09.00 - 14.00 Uhr
Donnerstag + Freitag:
09.00 - 12.30 und 14.00 - 18.30 Uhr
Samstag:
09.00 - 14.00 Uhr
Sonntag:
10.30 - 12.30 Uhr